Dienstag, 28. April 2015

Himbeeren und Schoki * Raspberry and choclate



Eine Freude für jede Kaffeetafel sind 
Schoko Cupcakes mit einem cremigen Himbeertopping.

Da Frosting (meist Buttercreme) oft sehr schwer ist,
entschied ich mich für eine leichte Variante mit Frischkäse.

Doch zuerst der Teig:


 150g Himbeeren + 14 Himbeeren extra zur Dekoration antauen lassen.

150g Zucker, je 60 g Butter und Margarine schaumig schlagen.
Nach und nach 2 Eier darunter rühren.
100g Mehl, 80 g Kakaopulver, 1Tl Backpulver mischen, 
in den Teig schütten und 150ml Milch dazu geben.
2 Riegel dunkle Schokolade klein geschnitten in den Teig rühren.
Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und in
vorbereitete Papierförmchen geben.
(Ich stelle immer 2 Förmchen ineinander, wegen der Stabilität)


Den Ofen inzwischen auf 180 Grad vorheitzen.
Der Teig wird 20 bis 25 Minuten gebacken.

Für das leichte Frosting werden 
die noch leicht gefrorenen Himbeeren püriert
und mit 80 g Puderzucker gemixt.

200g körniger Frischkäse wird mit 100g Magerquark
extra püriert und dann mit dem Himbeermix gemischt.


Das Fosting wird ebenfalls mit einem Spritzbeutel
dekorativ auf die Schokotörtchen gespritzt.

Jeweils eine Himbeere verziert einen Cupcake.

Die Törtchen können noch mit Silberperlen 
oder anderen Backdekorationen verschönert werden.


Der Schokoteig ist superfluffig 
und das Frosting frisch und fruchtig.

Was will Mann Frau mehr?




Samstag, 25. April 2015

Holzschild * wooden sign



Auch bei uns im Sauerland sind die Bäume endlich in voller Blüte.

Kirsch-, Mandel- und wie hier die Blutpflaumenblüten,
verzaubern die Landschaft in ein buntes Meer.

Jetzt findet das Leben endlich wieder draußen statt.
Es wird gegärtnert, gegrillt und dekoriert.


Vor unserer Haustür steht dieses alte Fenster.
Ich bekam es im vergangenen Jahr von einer Freundin geschenkt,
die es vorm Osterfeuer gerettet hat.

Davor lehnt eine Holztafel, 
die ich schon vor einiger Zeit gestaltet habe.

Diesem Holzschild habe ich es übrigens zu verdanken,
dass ich mein Buch heraus bringen konnte.

Der Christophorus Verlag wurde nämlich 
durch dieses Foto auf meinen Blog aufmerksam.

Daran werde ich immer denken, wenn ich es sehe.


Es ist so schön die Hummeln und Bienen 
in den blühenden Bäumen zu beobachten.

Sie fliegen so geschäftig hin und her.

Auch ich bin schon wieder am fleißig 
am Malen ... ;-)


Ich wünsche Euch einen bunten Tag,



Freitag, 24. April 2015

Holzhaus * wooden house



Vor zwei Jahren habe ich einige Holzhäuser angemalt.
Eines davon hat ein schönes Plätzchen 
in einem Blumenkübel vorm Haus gefunden.

Zwischen Primeln und Ranunkeln sieht es sehr dekorativ aus.
Das Haus ist schon recht verwittert und hat 
dadurch einen leichten Vintagecharme bekommen.


Es könnte fast ein kleiner Elfengarten sein, oder?




Mittwoch, 22. April 2015

Veilchenbrot * violet bread



als ich den heutigen Beitrag schrieb, fragte ich mich, 
was in uns die Sehnsucht nach Ursprünglichkeit weckt.
Nach Biokost, Landleben, Gärtnern, Vintage und Backen.

Ich persönlich merke einfach, 
wie unnatürlich vieles im Leben geworden ist.
Individualität  ist oft unerwünscht und nicht mehr zeitgemäß.
Dabei macht doch gerade das dass Leben erst bunt!

Ich wünsche mir Apfelsorten, die nicht der Norm entsprechen.
Meine Rezepte dürfen gerne jedes Mal eine andere 
Geschmacksnote aufweisen und nicht gleichbleibend wie im Ferigmix.
Ich möchte meine Dekoration und Klamotten so zusammenstellen,
wie es mir gefällt und nicht wie es gerade "en vogue" ist.



Deshalb koche und backe ich auch so gerne.
Dabei kann ich mit den Rezepten spielen, 
Neues probieren und dabei viel lernen.
Oft kochen und backen meine Lieben und ich
 gemeinsam neue Rezepte.
Das macht so viel Spaß und festigt uns.

Letztens habe ich ein neues schwarzes Salz bekommen,
das ich unbedingt einmal testen wollte.
Also schnitt ich das ausgekühlte Brot an, 
bestrich es mit Quark und streute einige Salzkörner darauf.

Da das Auge bekanntlich mit isst,
wurden auch noch einige Veilchenblüten dekorativ verteilt.
Dann wurde das Kunstwerk verkostet.

Es war sooooo köstlich, kann ich Euch sagen!
(Auch wenn ich von den Veilchen nichts schmeckte und
mich frage, ob das Salz wirklich anders war als sonst.)

Aber da die Optik eine so wichtige Rolle spielt,
werde ich unseren nächsten Gästen das Brot auf diese Art servieren.


Warum soll man nur Quark mit Schnittlauch essen,
wenn das Leben auch Veilchen bereit hält?

In diesem Sinne einen bunten Tag,




Sonntag, 19. April 2015

Berliner Ballen



Wie Ihr wisst, läuft das Leben nicht immer geradeaus.
Es hält gute und schlechte Zeiten für uns bereit.
Die schlechten kennt jeder, dennoch- 
gerde darf ich die Guten erleben!

Ein Teil des Guten ist, dass mein Buch
ein echter Erfolg zu werden scheint.

Ich denke, daran habt Ihr auch einen Anteil.
Eure Feedbacks in den vergangenen Jahren,
haben mich zu großer Kreativität angespornt.

Es hat sich gelohnt "AM BALL" zu bleiben!


Gestern Morgen habe ich es mir erst einmal 
mit der aktuellen LandLust gemütlich gemacht.

Doch gerade solche Magazine enthalten 
Unmengen von Werbeprospekten.
Das ganze Beipackmaterial suche ich anfangs heraus
und schmeisse es direkt in den Papiermüll,
denn solche Sachen lese ich nie durch.

"Bücher Frühling" stand auf einer dieser Beilagen,
die mich dann doch zum Blättern bewegt hat.
Und siehe da, auf einmal entdecke ich MEIN BUCH.
Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen,
wie mein Herz vor Freude hüpfte.
Das ist ein Unglaubliches Gefühl. 


Sabine vom "Vogelhäuschen" sagte am Telefon zu mir, 
dass ich diesen Moment genießen soll, wie Berliner Ballen.
"Du beißt rein und hast die ganze Schnute voller süßen Zucker!"

Genau das habe ich mir heute gegönnt 
und es ausgekostet!!!

 * * *

Das Foto unten ist von Vorgestern.
Ich war gleich in zwei Buchhandlungen
zur Buchvorstellung eingeladen.
Das habe ich ebenfalls einfach nur genossen.  ;-)



Danke für alle unter Euch, 
die bereits mein Buch gekauft haben.
 
Ich wünsche allen hier einen tollen Frühlingstag.





Mittwoch, 15. April 2015

Schmetterlinge und Veilchen * butterflys and violets


Und mein liebes Veilchen blüht.
Wie's vor lauter Freude weinet!
Freut sich, daß die Sonne scheinet!
Schmetterlinge, fliegt herbei,
Sagt ihm doch, wie schön es sei!

 Wie in dem Gedicht von Johann Wolfgang von Goethe
fühlte ich mich, als ich gestern unsere Wiese erblickte.
Überall blühten zarte Veilchen am Wiesensaum.

Stilecht flatterte sogar der erste Zitronenfalter vorbei.


Als ich jetzt zu Ostern in Frankreich war,
habe ich zum ersten Mal Veilcheneis gekostet.
Die Eissorte schmeckte sehr erlesen 
und ist ein wahrer Farbtupfer in der Eistheke.

In Deutschland habe Veilcheneis leider noch nicht entdeckt.


Ein kleines Mini-Blumenbouquet musste ich einfach 
auf der Wiese pflücken und mit nehmen.
In der kleinen Glasvase kommt der Veilchenstrauss richtig zur Geltung.
Ein farblich passendes Satinbändchen rundet das Bild ab.

Am Knauf des alten Stallfensters 
macht sich das Miniväschen sich gut.
Es passt harmonisch zu den Hornveilchen in den Balkonkästen und erinnert mich an Frankreich...

Ich wünsche Euch einen sonnigen Frühlingstag,


PS: Danke für die lieben Kommentare zu meinem neuen Buch.

Sonntag, 12. April 2015

Cupcakes und mehr...* cupcakes and more



Als ich von dem Frankreichtrip zurück kam,
wartete daheim ein großes Paket auf mich.

"Mein Buch ist gedruckt", freute ich mich.

Die Koffer blieben erst mal stehen und 
das Paket wurde geöffnet. 

Da lagen plötzlich einige Exemplare meines Buches vor mir.

Wie ist das Gefühl, wenn man nach einem Jahr Arbeit
endlich das Resultat in den Händen hält?

Unglaublich aufregend!!!

Wenn es dann auch noch so geworden ist,
wie man es sich erträumt und erhofft hat - noch besser!!!


Beim Durchblättern kamen mir viele Erinnerungen
an die Fotoshootings, an die netten Helfer, 
die Telefongespräche und Mails mit dem Verlag 
und an alles, was nicht geklappt hat.
Einige Buchexemplare wurden schon reserviert.

Diese wurden von mir am nächsten Tag 
in aller Ruhe, bei einer Tasse Tee, signiert.


Ich bedanke mich hier noch einmal beim Christophorus Verlag
für die Möglichkeit der Verwirklichung 
und die wunderschöne Umsetzung.



ISBN: 978-3-86230-293-2