Donnerstag, 2. Oktober 2014

Hallo Oktober * hello october




Der Herbst ist neben dem Frühling meine liebste Jahreszeit.
Am Herbst liebe ich die Farbenvielfalt, 
die klare Luft, die Gemütlichkeit,
die reichhaltige Nahrungspalette von Apfel bis Kürbis
und die natürliche Dekoration.

Ich bin reich gesegnet, denn direkt vor meiner Tür
liegt ein sieben Kilometer langes Tal.

Es ist kaum besiedelt und hat Tannen- und Laubwälder.
Auf meinen Streifzügen durch den Wald
liegt die Dekoration quasi vor meinen Füßen.

Vieles finde ich unterwegs -
Moos, Zapfen, Blätter, Nüsse und Äste.

Das ist der Grund, 
warum ich immer einen Jutebeutel dabei habe.
Man weiß ja nie was kommt ...

Einen tollen Start in den Oktober
wünsche ich allen!





Dienstag, 30. September 2014

Bälle aus Moos * moss balls





Schon vor einigen Jahren habe ich hier gezeigt,
wie ich Moosbälle mache.

Jetzt hatte ich wieder einmal Lust
auf diese natürliche Herbstdekoration.

Einige alte Zeitungsseiten werden Schicht für Schicht
zu einem dicken Ball geformt.


Anschließend schichtet man Moosbahnen 
um den Zeitungsball
und befestigt sie mit dünnem Draht.

Mehr braucht es nicht für diese hübsche Dekoration.

Die Bälle können in Eimern und Balkonkästen gelegt werden.
Es sieht auch hübsch aus,
wenn man die Kugeln aufhängt.


Wenn ihr eine wasserfeste Variante bevorzugt,
solltet ihr Styroporkugeln mit Moos umwickeln.
Viel Spaß beim Nacharbeiten,

Sonntag, 28. September 2014

Stillleben * still life



Eine Malkursteilnehmerin beglückte mich
mit einigen Zweigen leuchtender Lampignonblumen.

Nicht nur als Dekoration sind die Blüten hübsch...





Freitag, 26. September 2014

Hallo Erika * hello Erica



Wie Ihr wißt dekoriere ich sehr gerne Naturmaterial
und gerade beginnt die HOCHSAISON 
für natürliche Dekorationen.


Jetzt bin ich oft im Garten oder Wald.
Alles was ich gerne dekoriere ist dort zu finden
und das kostenlos.
Ok, ok :) ,bis auf die Kürbisse und die Erika.


Die Etagere ist schnell selbst gebaut.
Einen Zinktopf unten, darin eine Konservendose
und oben wieder ein Zinktablett.

Darin tummeln sich Zapfen und "Baby Boo" Kürbisse.


Auf unserem Balkon passt am Besten 
eine weiß-graue Dekoration,
weil mein Leuchter ebenfalls in diesen Farben gehalten ist.

Daran baumeln Bestecke, Kristalle, Spitze, 
Leinen und ein alter Pinsel.


Die Idee mit den unterschiedlichen Kränzen
bekam ich vor einiger Zeit an einem Landhaus-Lädchen :)


Ich finde den Anblick der Dekoration 
sehr beruhigend fürs Auge.
Vor dem Haus darf es dann
auch gerne etwas bunter sein.


:))) Ein Schönes Wochenende allerseits,




Donnerstag, 25. September 2014

Kranz * wreath







Der Kranz ist nach einem kleinen Spaziergang entstanden.

Damit möchte ich die neuen Leser begrüßen und
mich bei allen treuen Seelen bedanken,
die täglich hier vorbei schauen.





Mittwoch, 24. September 2014

Herbsttisch 2014 * autum table 2014



Das ist das sogenannte Büschelmuster von HIER.

Ich habe es ausprobiert und fand es so hübsch, 
dass ich etwas damit anfangen wollte.
Ich entschied mich für Serviettenringe,
die ich in meine Herbsttischdeko einbringen wollte.

Ich erkläre direkt wie es geht:

Dazu häkelt Ihr ein Läppchen,
für das Ihr 20 Luftaschen aufnehmen müsst.

Die Breite beträgt den Umfang einer Papprolle
aus dem Klopapier.


Das Stück Pappe, ausgesägt aus einer Klopapierrolle,
müsst Ihr mit Acrylfarbe weiß anstreichen,
damit die graue Pappe nicht durchschimmert.

Anschließend legt ihr das Häkelstück darum 
und vernäht es in der Innenseite der Papprolle.
Fertig!


Jetzt braucht Ihr nur noch eine hübsche Serviette 
durch den Ring ziehen.

Ich mag natürliche Tischdekorationen,
deshalb habe ich hier einen Schlammton 
für die Servietten ausgewählt.


Um die Natürlichkeit hervorzuheben,
pflückte ich für meine Dekoration Farn und Heidekraut.

Beides wird zum Besteck in den Serviettenring gesteckt.


Einige Töpfe Heidekraut in Zinkeimern 
sehen hübsch auf dem Tisch aus.

Eine Vase mit Farnkraut passt ebenfalls gut dazu,
ebenso weiße "Baby Boo" Kürbisse.


Kleine Häkeleicheln liegen überall auf dem Tisch verteilt.
Dadurch wiederholt sich der Bezug zur Häkelarbeit.

 Um eine schöne Harmonie zu erzeugen,
bediene ich mich einfach den Farben der Natur.


Ich lasse mich einfach von den Farben des Waldes inspirieren-
Braun, Schlamm- und Grüntöne mit viel frischem Weiß.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag,







Dienstag, 23. September 2014

Landleben * country living




Das ist mein "Freiluftatelier" im Garten,
bis es seit gestern zu kalt dafür geworden ist.

Die Pinseltasse ist ein Neuerwerb vom Flohmarkt ,
ebenso wie das niedliche Holztablett,
dem ich noch einen weißen Shabby-Anstrich verpassen möchte.



Ich liebe es draußen zu sein und 
mitten "im Grünen" zu arbeiten.
So erlebt man die Natur viel intensiver.

Zur Zeit bin ich viel auf Fotosafari
in der Umgebung unterwegs.
Dabei suche ich die tollen Motive 
für meine Bilder und mein Buch.



Die beiden Fotos unten zeigen 
die herrliche Seite des Landlebens im September.

Machts Euch kuschelig, Eure