Mittwoch, 26. November 2014

Geschenke * gifts



Hallo Zusammen,

ich kennzeichne diesen Post mal als Werbung,
obwohl es eigentlich nur eine Erzählung 
über Geschenke ist. 
Aber man muss ja heutzutage 
als Blogger vorsichtig sein.

*
Zu den schönen Dingen im Leben zählen Geschenke.
Wer bekommt nicht gerne eine Überraschung?
Geschenke außerhalb der Geburtstags- 
und Weihnachtszeit sind aber schon eher selten.

Ich verschenke oft und gerne 
Kleinigkeiten an liebe Menschen
und habe Spaß Ihnen beim Freuen zuzuschauen. 

*
Das Foto oben ist von genau vor drei Jahren.
Ich war damals auf dem Soester Weihnachtsmarkt
(übrigens überaus empfehlenswert) und entdeckte das 
Teegeschirr beim Stand "Das Vogelhäuschen".
Ich kaufte es und machte auch einen Blogbeitrag darüber.

*
Genau dieses Kännchen und ein wärmender Tee
standen vor einigen Tagen auf dem Tisch vor mir,
als der Briefträger mir ein Paket zustellte.
Ich wunderte mich sehr, denn ich hatte nichts bestellt.

Als ich das Paket öffnete, wurde ich wirklich überrascht:


Die liebe Sabine von" DasVogelhäuschen" 
hat mich beschenkt.

In dem Paket fand ich einen zauberhaften Brief,
der mich fast zu Tränen rührte.

Sabine hat vor drei Jahren 
nach Ihren Vogelfutte-Cupcakes gegoogelt
und war auf meinen Blogbeitrag gestoßen.
Seitdem ist sie "begeisterte Leserin" meines Blogs.
Nachdem sie jetzt meinen Post über gemalte Cupcakes sah,
wollte sie mir einfach mal eine Freude bereiten und 
sandte mir dieses Geschenkpaket zu.

Das sind die ungeahnten Überraschungsgeschenke, 
die einen echt "umhauen" vor innerer Freude. :)


Die Vogelfuttercupcakes sind himmlisch schön, oder?

Alles daran ist so liebevoll und 
handwerklich erstklassig gemacht.

Auf einem Cupcake-Frostning liegt eine Erdnuss,
auf dem anderen eine Hagebutte.

Das ist so niedlich anzusehen!


Die Geschenke wurden gleich im Garten dekoriert.

Zwar ist es noch sehr warm draußen,
aber ich freue mich sehr über den hübschen Anblick.

Auch ein Vogelanhänger mit einem dickem Zapfen 
war in dem Paket.
Dieser hat auch ein Plätzchen im Ilex gefunden.


Mittlerweile stehen Sabine und ich im E-mail Kontakt.

Da sie auch in diesem Jahr mit ihrem zauberhaften Stand,
wieder auf dem Soester Weihnachtsmarkt vertreten ist,
werde ich sie dort besuchen (auf einen Punsch).

Machmal gibt es eben diese Fügungen im Leben,
die man nicht begreift und einfach genießen sollte.

 
Danke, liebe Sabine und bis damnächst in Soest.

Überrascht einfach mal wieder jemanden, Eure





Dienstag, 25. November 2014

Kupfer * copper



Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich gestern mit einigen Freundinnen 
zum Adventskranz binden getroffen.

Im Gartencenter ließ ich mich dazu von Kerzen inspirieren
und verlor mein Herz an diesen zart kupferfarbigen Exemplaren.
Die passenden Kugeln fanden sich auch schnell dazu.

Da mir frisches Moos oder Tannengrün nicht dazu gefiel,
besorgte ich noch verschiedene graubraune Moose und Zapfen.


Vom Waldspaziergang hatte ich noch braunen Farn
und vom letzten Blumenstrauß noch einige Zweige.

Daraus entstand dann, mit viel Mädelsspaß,der Kranz. 


Aus dem Gartencenter brachte ich noch 
einige ausgefallene Kugeln mit.

Diese schweben jetzt (an der Lampenschiene) über dem Tisch.


Dadurch erhält die ganze Dekoration
eine wunderbare Leichtigkeit.


Der Kranz ist 
von seiner Farbigkeit eher untypisch,
aber gerade diesen morbiden 
Vintage-Charme mag ich sehr.

Machts gut, Eure



Tischdecke: h&m
Kerzen, Kugeln: Blumen Kremer



Sonntag, 23. November 2014

Sternenlicht * starlight



Jetzt ist die Zeit für Kerzenlicht.
Viel Kerzenlicht!!!

Damit es richtig strahlt,


habe ich das Bauernsilber zusammen gesucht 
und auf ein Silbertablett gestellt.

Für etwas mehr Flitter...


sorgt eine Schneekristallgirlande.

Eigentlich wollte ich Euch aber den großen Stern zeigen,
den ich letztens aus Zweigen gemacht habe.


Eine Lichterkette mit Batterie 
bringt den Stern zum Leuchten.

Der Stern kann genauso gut auch 
im Garten oder auf dem Balkon scheinen.


Der Lichterglanz zaubert Gemütlichkeit ins Heim.

Ich wünsche Euch eine schöne Erleuchtung,



Freitag, 21. November 2014

DIY Sterne * diy stars


Sterne mag ich ja in allen Variationen.
(Wer hat das noch nicht mit bekommen?)

Diesmal habe ich mit Haselnußzweigen herum gewerkelt,
die ich vom Novemberspaziergang mit brachte.



Die Haselnußzweige lagen am Wegesrand
 (vom letzten Baumschnitt)
und damit habe ich mich ans Basteln begeben.

Man benötigt für einen Stern:
6 Zweige (ca. 20 cm)
Schnur
Schere

TIPP: 
Meine Schnur habe ich bei meinem Metzger bestellt.
Wurstkordel!!!
Ich habe sie seit 6 Jahren und 
sie reicht bestimmt noch mal so lange (500 Meter).
Zudem ist sie sehr preisgünstig!


Zuerst Ihr alle Zweige auf eine Länge.

Anschließend knotet Ihr mit der Schnur 
jeweils drei Zweige zu einem Dreieck zusammen.

Ihr benötigt zwei Dreiecke.



Danach drapiert Ihr die beiden Dreiecke übereinander
und befestigt diese ebenfalls mit der Schnur aneinander.
Fertig!





Der goldene Stern ist etwas anders gesteckt 
und mit Draht gebunden.
Er wurde noch mit goldener Acrylfarbe aufgepimpt.

Eine natürliche Vorweihnachtsdekoration,
die auch draußen toll wirkt, 
ist entstanden.



Goldfarbe: Lukas




Donnerstag, 20. November 2014

Eulen Adventskalender * Owl Advent Calendar


Der Countdown bis Weihnachten läuft
und es wird Zeit den Adventskalender zu basteln.

Mein Töchterchen hat ihren schon bekommen.
Er musste um die halbe Welt,
nach "Down under" reisen.

Da solche Sachen auch gerne mal 
im März dort ankommen,
habe ich ihn schon frühzeitig auf die Reise geschickt.
Zum Glück war er schon nach fünf Tagen dort.
(Den Kalender kann ich hier natürlich nicht zeigen!!!)

Ich möchte Euch dennoch einen
Adventskalender zeigen:


Er ist im vergangenen Jahr entstanden.

Der Kalender wurde für einen 
absoluten Eulen-Fan gebastelt.


Dazu wurde im Internet eine niedliche Eulenvorlage gesucht,
 und gefühlte eine Millionen Teile 
aus Papier ausgeschnitten und zusammen geklebt.
Einige Eulen erhielten noch 
kleine Weihnachtsmützchen. 

Die fertigen 24 Käuze bekamen,
mit der Heißklebepistole,
auf dem Rücken eine große Büroklammer angeklebt.


Zwischendurch wurde eine kleine Obstkiste schwarz gestrichen.
Die Papierzahlen befestigte ich daran mit Masking Tape.

Die Überraschungen für den Kalender wurden
in Pergamenttüten gefüllt, mit Zahlen versehen
und mit hübschem Schleifenband verschlossen.

An jeder Tüte wurde ein Kauz befestigt.


Der Eulenadventskalender war eine tolle Überraschung
und kam sehr gut an.
Schuhu
(Die Eulen können später sogar noch 
als Lesezeichen benutzt werden.
Die schwarze Kiste findet ebenfalls noch Verwendung
als Blumentablett oder für Bürokram.)

 Meinen Eulen Adventskalender und 
noch viele weitere findet Ihr bei Caro (KLICK).

 

Einen schönen kreativen Tag noch,



Papierzahlen: IKEA




Dienstag, 18. November 2014

Lärchenzapfen * larch cones



Auf einem kleinen Rundgang ins nahegelegene Tal
entdeckte ich, auf der Suche nach Lärchenzapfen,
versteckt im Gras diesen Fliegenpilz.

Fast hätte ich bei meiner Suche darauf getreten.

Im Wald stehen noch einige Fliegenpilze-
hübsche Farbtupfer im dunklen Grün.

Nicht nur Lärchenzapfen, sondern auch 
einige lange Lärchenäste habe ich gefunden.

Diese werden bald in die
Weihnachtsdeko eingebunden.

Jetzt wird aber erst einmal 
die große Silberschale festlich dekoriert.




Ich wünsche Euch einen kuscheligen Herbsttag.






Sonntag, 16. November 2014

Wünsche * wishes



Wünschen kann man sich ja bekanntlich alles.
Ob die Wünsche wahr werden ist nicht so sicher.

Habt Ihr schon Eure Wunschzettel für Weihnachten geschrieben?
Oder schreibt Ihr gar keine? Oder habt Ihr etwa keine Wünsche?

In diesem Jahr habe ich einige Wünsche auf meiner Liste.
Den größten Wunsch habe ich 
mir jetzt allerdings selber erfüllt.
Eine neue Kamera!!! :)

Ich habe mir die Nikon D5100 mit zwei Objektiven zugelegt.
Es gab ein super Angebot im Fachhandel,
an dem ich nicht vorbei gehen konnte.
Die Nikon ist so einfach zu bedienen, 
dass mit die Umstellung von meiner Canon 1000D 
überhaupt nicht schwer fällt.

Das erste Foto mit der neuen Kamera 
könnt Ihr oben sehen.
Ich bin ganz begeistert davon und freue mich 
schon auf die kommenden Fotos.

Manche Wünsche erfülle ich mir eben selber!
Wie ist das bei Euch?